Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Kluterthöhle
oder an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Klutertblog

Rollen und Räder 2017

Impressionen Rollen und Räder

Besser hätte das Wetter bei der diesjährigen Veranstaltung "Rollen und Räder" nicht mitspielen können: Zahlreiche Inliner,- Fahrrad- und E-Bike-Begeisterte nutzen die Gelegenheit, vom Freizeitbad platsch bis Burg einmal ganz entspannt und ungestört über die L699 zu rollen.

Genießertour Mai 2017

„Genießertour“ durch Ennepetal und Umgebung erneut ein voller Erfolg

Erste kulinarische Leckerbissen aus der Region entdeckten die Teilnehmer der von der Kluterthöhle und Freizeit GmbH und Co. KG organisierten Genießertour bereits zu Beginn beim Schlemmerfrühstück im Café Kartenberg in Ennepetal: Neben leckeren Brotsorten und Spezialitäten der Landbäckerei Kritzler verkosteten sie u.a. den „Klutert-Käse“.

Frisch gestärkt begaben sich die 43 Teilnehmer unter Betreuung der beiden Gästeführer Stefan Kölling und Manfred Michalko und Reiseleiterin Lena Siegel von der Kluterthöhle und Freizeit GmbH und Co. KG zur Brauerei Mäckinger ins LWL-Freilichtmuseum nach Hagen. Bei der Brauereibesichtigung dufte eine Kostprobe des leckeren Keller-Biers natürlich nicht fehlen.

Genießertour 2017

Anschließend ging es zur Forellenzucht Kopp ins Heilenbecker Tal. Inhaber Stefan Kellner führte durch die gepflegte Anlage vorbei an den riesigen Teichen und präsentierte den staunenden Gästen seine Räucherei. Anschließend wurden die Teilnehmer mit Lachs- und Forellenschnittchen sowie selbstgemachten Fischpasten-Dips und kalten Getränken verwöhnt.

Den gelungenen Abschluss der kulinarischen Reise bildete der Besuch beim Krenzer Hammer. Nach einer Führung durch die historische Werkzeugfabrik ließen die begeisterten Teilnehmer den ereignisreichen Tag in geselliger Runde bei einem Grillteller ausklingen.

Die nächste Genießertour findet am Sonntag, 3. September, statt. Interessierte können sich in der Touristinfo im Haus Ennepetal anmelden. Die Kosten für die Veranstaltung betragen 55,00 Euro pro Person. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 02333 9880-11.

 

Anmeldungen Stadtfete ab sofort möglich

Anmeldungen für die Stadtfete „Ennepetal mittendrin“ ab sofort möglich

Die Vorbereitungen zur Stadtfete „Ennepetal mittendrin“ am Samstag, 23. September und Sonntag, 24. September, laufen auf Hochtouren. Ab sofort können sich wieder alle interessierten Einzelhändler, Vereine, Institutionen und gewerbliche Aussteller und Schausteller beim Veranstalter, der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG, mit ihren Aktionen und Ständen anmelden. Mögliche Teilnehmer können sich beispielsweise mit einem Informations- oder Verkaufsstand, einer Vorführung oder einer Mitmachaktion einbringen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Organisationsteam freut sich über zahlreiche Rückmeldungen. Interessierte können sich bis zum 15. Mai per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 02333/988022 für die Stadtfete anmelden.

Anmeldebogen Stadtfete 2017

 

Höhlenklänge 19.05.2017

Höhlenklänge in der Kirche der Kluterthöhle

Am 19.05.2017 um 18.30 Uhr führt der Gesundheitsberater und Klangweber Bernhard Mielchen seine Klangerlebnisreihe Höhlenklänge 2017 in der Kirche der Kluterthöhle Ennepetal fort.
Das Motto lautet: In Darkness - in der Finsternis wird Klang zu Licht. Im Mittelpunkt dieser Meditation stehen Klänge in Dunkelheit, Flöten aus allen Teilen der Welt. Unterstützt von den Traumklängen der Sansula, und mehr oder weniger bekannten oder auch unbekannten Instrumenten. Lassen Sie sich überraschen.

Weiterlesen ...

Klutertblog-Link-Zum-Archiv

Kurzclip Kluterthöhle

Möchten Sie sich einen Überblick über unsere Höhle verschaffen? Dann schauen Sie sich doch einmal das folgende Video an:

Kluterthöhle Video


 Hier geht's zum Video.

 

Herzlich willkommen

Design: Schilder Schulz

In der Kluterthöhle zeigen sich in 360 Gängen von fast 5.800 Metern unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen und besonders die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Riffes wie z. B. Schwämme, Muscheln und besonders schöne Korallen. Eine einmalige Gelegenheit in Deutschland durch ein versteinertes Korallenriff zu wandern! Dies ist jedoch nur im Rahmen einer Führung möglich.

Zwischen Irrgarten und Korallenstraße erstrahlt das Höhlensystem seit Anfang März 2015 in einem neuen, effizienten und ökologisch besserem Licht mit LED-Technologie. Auch für Kenner der Höhle bietet sich dadurch eine bizarre, so noch nicht gesehene Höhlenwelt. Zudem wurden die Wände vom Staub der Jahrhunderte gesäubert. Darunter fand sich ein schier unglaublicher Fossilreichtum der selbst von anerkannten Fachleuten als einmalig für ganz Europa gepriesen wird. Die Ruhr-Universität Bochum plant hier Studien zur Paläoökologie und Interpretationen der Paläo-Umwelt dieses wohl einzigartigen Ennepetaler Riffkörpers aus der Zeit des Oberen Mitteldevons.

Die Luft in der Höhle gilt als besonders heilkräftig und bietet anerkannte Therapiemöglichkeiten bei Atemwegserkrankungen und Allergien. Ungewöhnliche Veranstaltungen verwandeln die Höhle zudem in eine außergewöhnliche Eventlocation.