Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

kluterthoehle_modul_aktuelle Öffnungszeiten

Aufgrund von Reparaturarbeiten steht die Tiefgarage im Haus Ennepetal vom 19.07.- 22.07.19 nur begrenzt zur Verfügung! Weitere Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Oberdeck des Parkhauses an der Gasstraße unmittelbar neben dem Elektronikfachmarkt.


Die Besichtigung des Nationalen Naturmonuments Kluterthöhle ist nur zu bestimmten Zeiten im Rahmen einer Führung möglich!

Besuchen Sie zum Beispiel die Normalführungen Erste Einfahrt, Zeitreise oder Fossilienreise.

 Führungszeiten456
 Clarissa

Öffnungszeiten

Tourist Information/ Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet e.V./ Kasse Kluterthöhle
täglich von 9.30 - 17.00 Uhr (Kassenschluss um 16.30 Uhr)

Telefonische Anfragen und Buchungen unter 0 23 33 / 98 80 11
montags bis donnerstags 8.30 - 16.30 Uhr
freitags 8.30 - 13.30 Uhr

Telefonische Terminvereinbarungen für Kuranwendungen unter 0 23 33 / 98 80 13
dienstags bis sonntags 10.00 - 17.00 Uhr

Musik-Pichnick

Musik-Picknick im Hülsenbecker Tal

Musikpicknick Jesse

Zu Live-Musik und einem gemütlichen Picknick lädt die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG am Sonntag, 28. Juli, ins Hülsenbecker Tal ein. Von 14 bis 17 Uhr dürfen auf der Wiese vor der Musikmuschel die Picknickdecken und Picknickkörbe ausgepackt werden. Verschiedene Foodtrucks präsentieren eine abwechslungsreiche Auswahl an Speisen und Getränken. Die Besucher dürfen jedoch auch gerne selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Sir Jesse Lee Davis sorgt mit einer „Zeitreise durch 70 Jahre Musikgeschichte“ für ein buntes Programm. Bei Sonnenschein, schöner Musik und mit Blick auf das malerische Hülsenbecker Tal lässt sich das Leben genießen. An diesem Tag dürfen sich ausnahmsweise auch Radfahrer durch das Tal bewegen.

Weiterlesen ...

Herzlich willkommen

Das Kluterthöhlensystem ist eine einzigartige Naturerscheinung, die aus wissenschaftlichen und naturgeschichtlichen Gründen und wegen ihrer Seltenheit, Eigenart und Schönheit von herausragender nationaler Bedeutung ist. Seit dem 13. März 2019 ist die Kluterthöhle daher als Nationales Naturmonument geschützt.
In der Kluterthöhle zeigen sich in 380 Gängen von fast 5.800 Metern unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen und besonders die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Korallenriffes. Sie haben die einmalige Gelegenheit durch das am besten erhaltene versteinerte Korallenriff Europas zu wandern! Dies ist jedoch nur zu bestimmten Zeiten im Rahmen einer Führung möglich. Die Luft in der Höhle gilt als besonders heilkräftig und bietet anerkannte Therapiemöglichkeiten bei Atemwegserkrankungen und Allergien. Ungewöhnliche Veranstaltungen verwandeln die Höhle zudem in eine außergewöhnliche Eventlocation.

Kurzclip Kluterthöhle

Möchten Sie sich einen Überblick über unsere Höhle verschaffen? Dann schauen Sie sich doch einmal das folgende Video an:

Klutertblog

Musik-Pichnick

Musik-Picknick im Hülsenbecker Tal

Musikpicknick Jesse

Zu Live-Musik und einem gemütlichen Picknick lädt die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG am Sonntag, 28. Juli, ins Hülsenbecker Tal ein. Von 14 bis 17 Uhr dürfen auf der Wiese vor der Musikmuschel die Picknickdecken und Picknickkörbe ausgepackt werden. Verschiedene Foodtrucks präsentieren eine abwechslungsreiche Auswahl an Speisen und Getränken. Die Besucher dürfen jedoch auch gerne selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Sir Jesse Lee Davis sorgt mit einer „Zeitreise durch 70 Jahre Musikgeschichte“ für ein buntes Programm. Bei Sonnenschein, schöner Musik und mit Blick auf das malerische Hülsenbecker Tal lässt sich das Leben genießen. An diesem Tag dürfen sich ausnahmsweise auch Radfahrer durch das Tal bewegen.

Weiterlesen ...

Nationales Naturmonument Kluterthöhle

In den Ferien Erleben bei öffentlichen Schatzsuchen und Erlebnisführungen

Vor ca. 385 Millionen Jahren brandete in Ennepetal ein tropisches Meer an die Ufer des Urkontinents mit seinem vorgelagerten Korallenriff. Heute befindet sich an gleicher Stelle die Kluterthöhle, die z.B. bei einer der Normalführungen zusammen mit unseren Höhlenführern trockenen Fußes erkundet werden kann:

Erste Einfahrten, die einen ersten Eindruck von der Höhlenwelt geben, gibt es in den Sommerferien dienstags bis freitags um 12.30 Uhr, montags bis freitags um 15 und 16 Uhr sowie samstags um 14, 15 und 16 Uhr und sonntags von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde. Eine Fossilienreise, bei der die Fossilien im Mittelpunkt stehen, wird sonntags um 12.15 Uhr angeboten. Wer sich für historische Anekdoten über die Höhle interessiert, besucht sonntags um 16 Uhr die Zeitreise. Für vier- bis fünfjährige Kinder werden Schatzsuchen angeboten. Neu sind hier die öffentlichen Führungen, an denen auch Einzelpersonen teilnehmen können. Der Schatz von König Kluti ist (nach Voranmeldung) immer sonntags um 14.30 Uhr zu finden, in den Ferien auch mittwochs um 14.15 Uhr.

Weiterlesen ...

Herzenswünsche

Herzenswünsche zu Ennepetal MITTENDRIN 

Presse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto „Herzenswünsche, 70 Jahre Ennepetal“ sind alle Bürgerinnen und Bürger Ennepetals und Umgebung aufgerufen, sich an einer Illumination des Künstler-Duos „MaJoNoDe“ zu beteiligen. Das Ergebnis soll bei Ennepetal MITTENDRIN präsentiert werden.

Was steckt hinter der Idee? Die Bürger haben ab sofort die Möglichkeit, in der Tourist-Info im Haus Ennepetal, bei der Stadtbücherei und an der Rathaus-Info kleine Herzen mit Ihrem Herzenswunsch zu beschriften.

Dies kann ein ganz persönlicher Wunsch sein oder sich gerne als Geburtstagswunsch an die Stadt Ennepetal richten, die 2019 ihr 70-Jähriges Stadtjubiläum feiert. Die Herzen werden dann an den Ausgabestellen gesammelt und Mitte September von den Künstlern Johannes Dennda und Markus Nottke abgeholt. Auch bei verschiedenen Veranstaltungen können die Herzen mit dem jeweiligen Herzenswunsch beschriftet werden.

Weiterlesen ...

Auszeichnung

 

Kluterthöhlensystem ist zweites Nationales Naturmonument in Nordrhein-Westfalen

Presse Naturnonument

Es begann mit dem Wunsch nach einer neuen, ausdrucksstarken Beleuchtung und offenbarte einen einzigartigen Schatz: Ursprünglich sollten 2014 lediglich die alten Lampen in der Ennepetaler Kluterthöhle gegen eine neue LED-Beleuchtung ausgetauscht werden. Doch bei der anschließenden Reinigung der Höhlenwände vom Bohrstaub entdeckte man eine unglaubliche Fülle an versteinerten Korallenriffbewohnern, so dass mit finanzieller Unterstützung durch die NRW-Stiftung ab 2016 der Rest des versteinerten Korallenriffs renaturiert und zeitgleich die Beleuchtung komplett ausgetauscht wurde.

Schon während der Renaturierung initiierte der Arbeitskreis Kluterthöhle e.V. diesen lange verborgenen Schatz zum Nationalen Naturmonument ausweisen zu lassen. Gemeinsam mit der Stadt Ennepetal und der Kluterthöhle und Freizeit GmbH und Co. sowie zahlreichen Unterstützern stellte man den Antrag. Nun ist es soweit: Das gesamte Kluterthöhlensystem ist nach den Bruchhauser Steinen das zweite Nationale Naturmonument in Nordrhein-Westfalen. Bundesweit gibt es außerhalb NRW´s mit den Ivenacker Eichen in Mecklenburg-Vorpommern und dem „Grünen Band“ in Thüringen bislang nur zwei weitere Gebiete dieser Kategorie.

Weiterlesen ...

Klutertblog-Link-Zum-Archiv