Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Kluterthöhle
oder an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Klutertblog

Scheckübergabe Henri-Thaler-Verein

Finanzspritze für den Henri-Thaler-Verein e.V.: Einnahmen aus Konzertreihe „Höhlenklänge“ gespendet

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe im Geopark im Haus Ennepetal: 2.900 Euro spendete der Initiator und Hauptakteur der Konzertreihe „Höhlenklänge“, Bernhard Mielchen, und die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG an den Henri-Thaler-Verein e.V.. Edda Eckhard, 1. Vorsitzende des Henri-Thaler-Vereins e.V., nahm den großzügigen Spendenscheck erfreut im Geopark im Haus Ennepetal entgegen.

„Wie schon in den Vorjahren ist der komplette Erlös aus den Veranstaltungen ‘Höhlenklänge‘ 2016 für einen guten Zweck bestimmt. Wir bemühen uns immer, Vereine und Einrichtungen aus der Region mit einer Spende zu beglücken“, so Gesundheitsberater und „Klangweber“ Bernhard Mielchen.

Scheckübergabe

Seit 2013 gibt es bereits die Konzerte in der Höhle, bei denen die Besucher auf eine besondere Klangreise gehen. Mithilfe von Gong, Klangschale, Flöten und weiteren Instrumenten versetzt Bernhard Mielchen die Besucher in eine ganz besondere Stimmung – und das in völliger Dunkelheit. Zwischen 30 und 40 Besucher finden bei den Konzerten in der „Kirche“ oder der „Gralsburg“ Platz.

„Die Höhlenklänge 2017 sind bereits gestartet. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir letztes Jahr den Erlös noch einmal steigern konnten und hoffen, dass die Konzertreihe auch 2017 wieder viele Liebhaber der Veranstaltung in die Höhle lockt“, so Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG.

 

Reise und Camping Messe Essen

Ennepetal zum Anfassen: Kluterthöhle und Freizeit GmbH präsentiert sich auf der Messe „Reise + Camping“ in Essen

Von Wander- und Radrouten über Campingmöglichkeiten bis hin zu Touren durch die Kluterthöhle: Bereits zum fünften Mal präsentierte sich die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG vom 15. bis 19. Februar auf der Messe „Reise + Camping“ in Essen, der einzigen Urlaubsmesse in Nordrhein-Westfalen.

Reise und Camping

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten rund um Ennepetal, wie beispielsweise das Hülsenbecker Tal, das Freizeitbad platsch, das Industriemuseum oder der Krenzer- und Ahlhauser Hammer, wurden den Besuchern ausführlich erklärt. So überzeugte Ennepetal nicht nur mit dem in der Höhle gereiften Klutert-Käse, sondern vor allem durch die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die schöne Landschaft und den abwechslungsreichen Veranstaltungskalender. „Wir freuen uns sehr über das rege Interesse der Besucher. Viele Gäste zeigten sich erstaunt über die vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote unserer Region“, so Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle & Freizeit GmbH & Co. KG.

 

Osterführung Kluterthöhle

Osterführungen in der Kluterthöhle

 Vom 15. bis zum 17. April finden die Osterführungen in der Kluterthöhle jeweils um 11:15 Uhr, 12:30 Uhr, 13:45 Uhr, 15:30 Uhr und 16:45 Uhr statt. Bitte melden Sie sich in der Touristinfo rechtzeitig für die Führungen an unter der Telefonnummer: 02333 988011.

1

Osterführungen

 

Höhlenklänge am 24.2.

Höhlenklänge in der Kluterthöhle: Candellight Flutes – in der Dunkelheit wird Klang zu Licht

Am 24.02.2017 um 18.30 Uhr führt der Gesundheitsberater und Klangweber Bernhard Mielchen seine Klangerlebnisreihe Höhlenklänge 2017 in der Gralsburg der Kluterthöhle Ennepetal fort.
Das Motto lautet: Candellight Flutes – in der Dunkelheit wird Klang zu Licht
Im Mittelpunkt dieser Meditation stehen Flöten in Dunkelheit, Flöten aus allen Teilen der Erde wechselnd und unterschiedlich, sanft und harmonisch oder schrill und trotzdem faszinierend aber immer meditativ und für die Seele. Japanische Shakuhachi, Love Flutes der Indianer, Fujara und andere, unterstützt von den Traumklängen der Sansula.
Flötenmeditation in (fast) völliger Dunkelheit, keine Ablenkung durch tagtägliche audiovisuelle Reize. Einzig die Klänge der Flöten, kombiniert mit der Erdenenergie der Höhle. Während die Augen kaum die eigene Hand erkennen, geht die Phantasie auf Reisen .... innere Bilderwelten entstehen ... eine surreale Anderswelt ... traumhaft ... mystisch ... tief.
Tauchen Sie ein in die heilsamen Klänge und erleben Sie eine Klangreise von einer ganz besonderen Art.
Klang und Stille wechseln sich immer wieder ab um die Konzentration auf das Innen zu richten.

Wie auch im letzten Jahr finden die Konzerte und Meditationen als Benefizveranstaltungen statt, sowohl die Kluterthöhle als auch die Künstler verzichten auf Einnahmen.
Der Eintrittspreis beträgt 15.- Euro. Der Gesamterlös des Jahres 2017 geht zu gleichen Teilen an Blumenstrauß e.V. Ennepetal und Unsichtbar e.V.
Bedenken Sie bitte, dass in der Kluterthöhle eine Temperatur von 10,2 Grad herrscht und kleiden Sie sich entsprechend.
Da in der Höhle und hier speziell in der Gralsburg nur ein begrenztes Platzangebot herrscht, wird um Kartenvorbestellung wird gebeten. Tel. 02333 988011
In der Gralsburg sind keine Liegemöglichkeiten.
Weitere Informationen auch unter www.kluterthoehle.de oder www.hoehlenklang.de

Klutertblog-Link-Zum-Archiv

Kurzclip Kluterthöhle

Möchten Sie sich einen Überblick über unsere Höhle verschaffen? Dann schauen Sie sich doch einmal das folgende Video an:

Kluterthöhle Video


 Hier geht's zum Video.

 

Herzlich willkommen

Design: Schilder Schulz

In der Kluterthöhle zeigen sich in 360 Gängen von fast 5.800 Metern unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen und besonders die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Riffes wie z. B. Schwämme, Muscheln und besonders schöne Korallen. Eine einmalige Gelegenheit in Deutschland durch ein versteinertes Korallenriff zu wandern! Dies ist jedoch nur im Rahmen einer Führung möglich.

Zwischen Irrgarten und Korallenstraße erstrahlt das Höhlensystem seit Anfang März 2015 in einem neuen, effizienten und ökologisch besserem Licht mit LED-Technologie. Auch für Kenner der Höhle bietet sich dadurch eine bizarre, so noch nicht gesehene Höhlenwelt. Zudem wurden die Wände vom Staub der Jahrhunderte gesäubert. Darunter fand sich ein schier unglaublicher Fossilreichtum der selbst von anerkannten Fachleuten als einmalig für ganz Europa gepriesen wird. Die Ruhr-Universität Bochum plant hier Studien zur Paläoökologie und Interpretationen der Paläo-Umwelt dieses wohl einzigartigen Ennepetaler Riffkörpers aus der Zeit des Oberen Mitteldevons.

Die Luft in der Höhle gilt als besonders heilkräftig und bietet anerkannte Therapiemöglichkeiten bei Atemwegserkrankungen und Allergien. Ungewöhnliche Veranstaltungen verwandeln die Höhle zudem in eine außergewöhnliche Eventlocation.