kluterthoehle_modul_aktuelle Öffnungszeiten

Die Besichtigung des Nationalen Naturmonuments Kluterthöhle ist nur zu bestimmten Zeiten im Rahmen einer Führung möglich!

Bei Erlebnisführungen und Schatzsuchen benötigen ALLE Teilnehmenden eine funktionierende Taschenlampe. Die Touren können sonst nicht stattfinden.

Besuchen Sie zum Beispiel die Normalführungen Erste Einfahrt, Zeitreise oder Fossilienreise.

11. 24

25.11. 01

Öffnungszeiten

Tourist Information/ Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet e.V./ Kasse Kluterthöhle
täglich von 9.30 - 17.00 Uhr (Kassenschluss um 16.30 Uhr)

Telefonische Anfragen und Buchungen unter 0 23 33 / 98 80 11
montags bis donnerstags 8.30 - 16.30 Uhr
freitags 8.30 - 13.30 Uhr

Telefonische Terminvereinbarungen für Kuranwendungen unter 0 23 33 / 98 80 13
dienstags bis sonntags 10.00 - 17.00 Uhr 

 

 

Riesenehre für die Kluterthöhle: Innovationspreis KulturReiseLand NRW

Bürgermeisterin Imke Heymann und Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle & Freizeit GmbH, haben auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin den Innovationspreis KulturReiseLand NRW 2018 erhalten. Im vergangenen Jahr wurde das Projekt durch Tourismus NRW ins Leben gerufen, um kulturtouristische Ziele abseits der urbanen Zentren Nordrhein-Westfalens zu fördern und stärker in eine touristische Vermarktung einzubinden.

Die Ennepetaler Kluterthöhle setzte sich mit ihrer Bewerbung in einem mehrmonatigen Auswahlverfahren gemeinsam mit der Offenbach-Gesellschaft, der Stadt Petershagen und der Frechener Stiftung KERAMION gegen 23 weitere Bewerber durch.

Innovationspreis

Der Innovationspreis KulturReiseLand NRW ist mit hochwertigen Beratungs-, Umsetzungs- und Vermarktungsleistungen verbunden. Die Gewinner erhalten eine individuelle strategische Beratung und Umsetzungshilfen durch die auf Kulturtourismus spezialisierte Bonner Beratungsagentur „projekt 2508“.

Die Kluterthöhle wird damit in die kulturtouristische Kampagne für das KulturReiseLand NRW eingebunden und damit Teil einer groß angelegten Vermarktungsoffensive.

Neben der Höhle selbst überzeugte die hochkarätige Jury vor allem der respektvolle Umgang mit dem Naturdenkmal, die Präsentation mit individuellen Führungen für unterschiedlichste Zielgruppen, die Nutzung für künstlerische Events, die konzeptionelle Gestaltung und die einmalige Gelegenheit, durch ein versteinertes Korallenriff zu wandern und die Lebensbedingungen der Lebewesen anhand einer Momentaufnahme eines urzeitlichen Riffs erklären zu können.

„Dieser Preis kommt zum richtigen Zeitpunkt“, so Bürgermeisterin Imke Heymann, zugleich Aufsichtsratsvorsitzende der Kluterthöhle & Freizeit GmbH, „wir haben gerade die Renaturierung der Höhle abgeschlossen und das neue Beleuchtungskonzept umgesetzt“.

Florian Englert ist gespannt auf die Beratungstermine der Agentur „projekt 2508“: „Ich erhoffe mir innovative Ansätze für die zukünftige Vermarktung unserer Kluterthöhle, um sie nachhaltig und überregional bekannter zu machen“.