kluterthoehle_modul_aktuelle Öffnungszeiten

Nationales Naturmonument Kluterthöhle Ennepetal

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung ist die Kluterthöhle ab dem 02. November 2020 für den Führungs- und Freizeitbetrieb bis auf Weiteres geschlossen. 

Alle bereits gebuchten Führungen werden storniert und die bereits bezahlten Eintrittsgelder zurückerstattet. Da nicht absehbar ist, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann, werden aktuell keine Termine für öffentliche Führungen online gestellt. 

Die Touristinfo bleibt bis auf Weiteres geschlossen und ist lediglich telefonisch erreichbar.

Der Kurbetrieb läuft fast seinen gewohnten Gang. Momentan ist täglich ein Einlasszeitfenster für Atemwegstherapien buchbar.

Ab Montag, 04.01.2021, sind die Kurzeiten wie folgt:
Montags und mittwochs von 14.30 - 16.30 Uhr
Dienstags, donnerstags und freitags von 9.30 - 11.30 Uhr 
Eine online-Buchung oder telefonische Anmeldung ist vorab zwingend erforderlich.

 

Öffnungszeiten

Tourist Information/ Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet e.V./ Kasse Kluterthöhle
geschlossen

 

Telefonische Anfragen  unter 0 23 33 / 98 80 11
Montag und Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr

 

Telefonische Terminvereinbarungen für Kuranwendungen unter 0 23 33 / 98 80 13
Montag und Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr

Stellenausschreibung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

  

„Wie schon in den Vorjahren ist der komplette Erlös aus den Veranstaltungen ‘Höhlenklänge‘ 2017 für einen guten Zweck bestimmt. Wir bemühen uns immer, Vereine und Einrichtungen aus der Region mit einer Spende zu beglücken“, so Gesundheitsberater und „Klangweber“ Bernhard Mielchen. Auch Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG, freut sich über den Erfolg der Veranstaltungsreihe: „Über 200 Besucher haben die Höhlenklänge 2017 besucht. Wir freuen uns darüber, dass die Konzerte so viel Anklang finden und wir mit dem Erlös wohltätige Vereine unterstützen können.“

Seit 2013 gibt es bereits die Konzerte in der Höhle, bei denen die Besucher auf eine besondere Klangreise gehen. Mithilfe von Gong, Klangschale, Flöten und weiteren Instrumenten versetzt Bernhard Mielchen die Besucher in eine ganz besondere Stimmung – und das teils in völliger Dunkelheit. Zwischen 30 und 40 Besucher finden bei den Konzerten in der „Kirche“ oder der „Gralsburg“ Platz.