Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Kluterthöhle
oder an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Klutertblog

Genießertour 2017

Reinschmecken ausdrücklich erlaubt: Regionale Leckereien bei der Genießertour

Den Gaumen mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen: Am Sonntag, 07. Mai, lädt die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG wieder zu einer kulinarischen Busreise durch die Region Ennepetal und Umgebung ein. Mit einem gemeinsamen Frühstück um 9:45 Uhr startet die Ennepetaler Genießertour dieses Mal im Café Kartenberg. Als Besonderheit werden u.a. herzhafter Kluterthöhlen-Käse sowie frische Brotvariationen von der Landbäckerei Kritzler aus Breckerfeld angeboten. 160719 FLM STUDNAR 27453 Bearbeitet

 Um 11 Uhr geht es weiter zum LWL-Freilichtmuseum Hagen in die Mäckinger Brau-Manufaktur. Das Brauerei-Gebäude wurde 1800 vom Eisenwarenfabrikanten Johann Caspar Harkort (1753-1818) auf dem Gut Harkort in Haspe erbaut und als Brennerei, Speicher, Kelterei und Brauerei genutzt. 1974 wurde die Brauerei Stein für Stein abgebaut und fand im LWL-Freilichtmuseum Hagen einen neuen Platz. Je nach Jahreszeit und den Wünschen der Kunden werden hier verschiedene Biersorten hergestellt. Selbstverständlich darf neben der Führung durch die Brauerei eine Kostprobe des naturtrüben „Keller-Biers“ nicht fehlen. Im Anschluss wird die Museumsbäckerei besucht. Das Magazin „Der Feinschmecker“, eine der bekanntesten Zeitschriften für Gastronomie, hat die Backstube jetzt in die Liste der 500 besten Bäckereien Deutschlands aufgenommen. Rosinenstuten, Dinkelbrot und Kloben werden hier vor den Augen der Zuschauer im Holzofen gebacken - ohne Zusatzstoffe oder Stabilisatoren.

Weiterlesen ...

Anmeldungen Stadtfete ab sofort möglich

Anmeldungen für die Stadtfete „Ennepetal mittendrin“ ab sofort möglich

Die Vorbereitungen zur Stadtfete „Ennepetal mittendrin“ am Samstag, 23. September und Sonntag, 24. September, laufen auf Hochtouren. Ab sofort können sich wieder alle interessierten Einzelhändler, Vereine, Institutionen und gewerbliche Aussteller und Schausteller beim Veranstalter, der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG, mit ihren Aktionen und Ständen anmelden. Mögliche Teilnehmer können sich beispielsweise mit einem Informations- oder Verkaufsstand, einer Vorführung oder einer Mitmachaktion einbringen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Organisationsteam freut sich über zahlreiche Rückmeldungen. Interessierte können sich bis zum 15. Mai per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 02333/988022 für die Stadtfete anmelden.

Anmeldebogen Stadtfete 2017

 

Höhlenklänge 21.04.2017

Höhlenklänge in der Kirche der Kluterthöhle

Am 21.04.2017 um 18.30 Uhr führt der klangpädagogische Gesundheitsberater Bernhard Mielchen seine Klangerlebnisreihe Höhlenklänge 2017 in der Kirche der Kluterthöhle Ennepetal fort. Das Motto lautet: Traumreise mit der Erdentrommel.

Weiterlesen ...

Lesung Tanzinsel

Lesung von Stefanie Koch an der Tanzinsel am Haus Ennepetal

Die Ennepetaler Frauenrunde lädt am 21. Juni 2017 um 19 Uhr zu einer Lesung von Stefanie Koch an der Tanzinsel am Haus Ennepetal ein. Der Eintritt beträgt 7 € (incl. Begrüßungsgetränk) im Vorverkauf und 10 € an der Abendkasse. Die Karten sind erhältlich in der Rathausinfo, im Bürgerbüro und in der Stadtbücherei.

Lesung Tanzinsel

Klutertblog-Link-Zum-Archiv

Kurzclip Kluterthöhle

Möchten Sie sich einen Überblick über unsere Höhle verschaffen? Dann schauen Sie sich doch einmal das folgende Video an:

Kluterthöhle Video


 Hier geht's zum Video.

 

Herzlich willkommen

Design: Schilder Schulz

In der Kluterthöhle zeigen sich in 360 Gängen von fast 5.800 Metern unterirdische Seen, bizarre und geheimnisvolle Gänge und Hallen und besonders die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Riffes wie z. B. Schwämme, Muscheln und besonders schöne Korallen. Eine einmalige Gelegenheit in Deutschland durch ein versteinertes Korallenriff zu wandern! Dies ist jedoch nur im Rahmen einer Führung möglich.

Zwischen Irrgarten und Korallenstraße erstrahlt das Höhlensystem seit Anfang März 2015 in einem neuen, effizienten und ökologisch besserem Licht mit LED-Technologie. Auch für Kenner der Höhle bietet sich dadurch eine bizarre, so noch nicht gesehene Höhlenwelt. Zudem wurden die Wände vom Staub der Jahrhunderte gesäubert. Darunter fand sich ein schier unglaublicher Fossilreichtum der selbst von anerkannten Fachleuten als einmalig für ganz Europa gepriesen wird. Die Ruhr-Universität Bochum plant hier Studien zur Paläoökologie und Interpretationen der Paläo-Umwelt dieses wohl einzigartigen Ennepetaler Riffkörpers aus der Zeit des Oberen Mitteldevons.

Die Luft in der Höhle gilt als besonders heilkräftig und bietet anerkannte Therapiemöglichkeiten bei Atemwegserkrankungen und Allergien. Ungewöhnliche Veranstaltungen verwandeln die Höhle zudem in eine außergewöhnliche Eventlocation.