Wandertipp

Wanderweg auf Königsfeld

In Zeiten von Corona findet das Leben mit vielen Einschränkungen statt. Das bedeutet aber nicht, dass man auf einen Ausflug verzichten muss. Weitere Informationen hier.

Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Beitragsnachricht


Anke und Frank Schneider: Extrem Tour 30.07.2016

Es war eine super Tour. Es hat sehr viel Spaß gemacht.  Vielen Dank an unsere Guides. Ihr habt das super gemacht und uns auch die Angst genommen. Vielen lieben Dank auch an Andreas für den Fotoservice. Tolle Bilder und schneller Service. Habe die Fotos heute schon alle erhalten. Ganz einfach und unkompliziert. Einfach Spitzenmäßig!!!!


31. 07. 2016
Anke Schneider: Extrem Tour 30.07.2016

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, durch Gänge zu kriechen, von denen ich nie gedacht hätte, dass dort jemals ein Mensch hindurch passen würde. Das Klettern und Kriechen war sehr spannend und eine Herausforderung. Ich würde diese Tour jedem weiterempfehlen. Es war super und die Guides waren Klasse


31. 07. 2016
Yannik: XX-treme Tour

Die Tour hat wahnsinnig Spaß gemacht. Klettern, Kriechen, durch Schlamm waten ohne sicherheitsüberfrachtung oder Langeweile. War einfach ein Erlebnis, danke an Patrice für die super Führung!

 


17. 07. 2016
Familie Kirschner: Schatzsuche

Hallo und vielen Dank für die schöne Tour gestern!

Wir haben mit unseren Kleinen, 6-8 Jahre, die Schatzsuche gemacht.

Super nette Führung durch Anne mit etwas Nervenkitzel für Kids (und Eltern :-))

Für den 1. Einstieg in die Höhlenforschung war es schon beeindruckend!

Bis Bald!

Gruß aus Haltern am See


14. 07. 2016
Rebecca und Grete: xx-treme Tour

Die xx-treme Tour hat uns die Höhle mal von einer ganz anderen Seite gezeigt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, durch Gänge zu kriechen, von denen wir vorher niemals gedacht hätten, dass dort jemals ein Mensch hindurch passen würde. Das Klettern über Steine, "Brücken" und Wasser war spannend und jedes Mal wieder eine neue Herausforderung. Am meisten gefreut haben wir uns schließlich, dass wir die Tour vollkommen ohne stecken zu bleiben mehr oder weniger gemeistert haben.
Insgesamt hat es uns alles sehr viel Spaß gemacht, wir haben sehr viel Neues entdeckt und kennengelernt und würden sie auf jeden Fall weiter empfehlen!


05. 07. 2016
Nadja Teichert : Schatzsuche

Wir haben anlässlich des Kindergeburtstages von unserem Sohn  (6) eine Schatzsuche gebucht. Am 4.6.16 war es dann soweit. Alle waren sehr aufgeregt. Unser Pirat war super. Hat das Vertrauen der Kids sofort gewonnen. Die Führung war klasse. Vielen Dank an das Team wir kommen bestimmt wieder! 


14. 06. 2016
Carina H.: XX-treme- Tour- Die Höhle mal ganz anderes Kennenlernen

Wir haben am letzten Wochenende an der XX-treme Tour in der Kluterthöhle teilgenommen.

Die Tour war richtig spannend. Sie führte sehr durch schmale enge Gänge-was wirklich herausfordernd war und viel überwindung gekostet hat. Aber trotzdem riesgen Spaß gemacht.

Auf der Tour lernt man die Höhle noch mal ganz anderes kennen und bekommt wunderschöne Einblicke in der alte versteinerte Korallenriff.

Besonderes spannend ist der Teil der Tour in dem man sich in völliger Dunkelheit durch die engen Gänge bewegt. Da hat mein Herz schon sehr stark geschlagen.

Vielen Dank an das Team, der Kluterthöhle für die freundliche und professionelle Führung und Anleiltung.

Es war eine tolle Erfahrung die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Viele Grüße

Carina und Jan


13. 06. 2016
Sebastian und Anette: xxtreme-Tour am 11.6.

Die xxtreme-Tour am vergangenen Samstag war wirklich ein unvergessliches Erlebnis, über das wir noch lange sprechen werden.

Die Tour stärkt das Vertrauen in die eigenen körperlichen und mentalen Fähigkeiten. Die Gänge sind teilweise so eng, dass man sich nur noch robbenderweise vorwärts schieben kann. Als ich vor den Hindernissen stand, habe ich jedesmal gedacht: "Waas? Das ist doch nicht deren Ernst, das schaffe ich nie", aber jedes Hindernis stellte sich am Ende als überwindbar heraus. Geholfen hat auch, dass unsere erfahrenen Guides, Tom und Andreas, uns jederzeit das Gefühl vermittelten, dass sie jedem einzelnen von uns die Überwindung der Hindernisse zutrauten.

Am Ende hing mein Maleranzug in Fetzen von mir runter, ich war dreckig, aber sehr glücklich.

Jetzt, zwei Tage später, bleibt noch ein ordentlicher Muskelkater, unzählige blaue Flecken und das gute Gefühl, an meine Grenzen gegangen zu sein.

 


13. 06. 2016
 
Powered by Phoca Guestbook