Wandertipp

Wanderweg auf Königsfeld

In Zeiten von Corona findet das Leben mit vielen Einschränkungen statt. Das bedeutet aber nicht, dass man auf einen Ausflug verzichten muss. Weitere Informationen hier.

Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Beitragsnachricht


Christoph und Ann-Katrin: XX-treme Tour

Um es kurz und bündig zu fassen, die XX-treme Tour ist einfach ein durch und durch lohnendes Erlebnis.

Wir haben die Tour am letzten Sonntag mit Andreas und Marco als Führern mitgemacht. An dieser Stelle auch ein großes Lob an die beiden, für die gute Betreuung und Gestaltung der Tour!

Zur Tour selber selbst kann man nur sagen, dass der Name schon ganz passend gewählt ist... Wer noch keine Hölenerfahrung hat sollte zumindest eine gute Portion Mut mitbringen ;-)

Einziger Kritikpunkt sind mehrere ausgefallene Grubenlampen, die aber durch unsere Guides mit neuen Batterien schnell wieder zum Leben erweckt wurden.

 

Es war eine gute und lohnende Tour!

Gruß

Christoph & Ann-Katrin


07. 04. 2014
Jörn: XXtrem Tour am 5.4.2014

Habe die xxtrem Tour von meiner besseren Hälfte mit zwei Freunden und deren Frauen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Hatte keinen blassen Schimmer, was mich erwartet. Kann nur sagen: Eine einmalige Erfahrung. Wenn man die Fotos sieht, kann ich immer noch nicht glauben, wo ich überall durchgekommen bin.

Dank unserer Höhlen Guides Andreas und Svenja, die einen excellenten Job gemacht haben, ein unvergessliches Erlebnis. Immer für ein Späßchen zu haben. Besonders gut waren die Tipps im Dunkeln Smile.

Kleiner Hinweis an die Veranstalter: Etwas festere Overalls würden den Spaß sicher noch steigern.

Freue mich schon auf das nächste mal.

Jörn

 


07. 04. 2014
Ben: XXTREME Tour

Hallo zusammen,

wir haben mit 9 Leuten die XXtreme Tour gebucht und ich muss sagen, dass es wirklich eine abgefahrene Grenzerfahrung war.

Das Guide-Team, Vicky und Andreas, war wirklich klasse. Immer voll mit dabei und total engagiert. Die Höhle an sich ist schon ein Besuch wert und dazu noch der thrill... unbeschreiblich. Man steht vor einem Loch und man denkt "da geht nichtmal mein Arm durch"... Und es passt. Irgendwie, aber es passt. Man schafft es. Als wir aus der Höhle raus waren, waren wir alle euphorisch und wehmütig zugleich, dass es "schon" vorbei war. Eine unglaubliche Erfahrung. In jeglicher Hinsicht nur zu empfehlen.

Kleines Manko... Die Einmalanzüge sind wirklich mies. Nach 20 Minuten hatte ich nur noch einen Fetzen an. Ist aber auch das Einzige, was man bemängeln kann.

(Falls euch die Guides fragen.... NEHMT auf jeden Fall den Backofen mit...)

LG

Ben 


07. 04. 2014
Carsten: Carsten: Schatzsuche 5jährige

Wir hatten für unsere kleine Tochter 5 Jahre alt am 2.4. eine Schatzsuche zum Geburtstag gebucht (Sie hatte es sich gewünscht !)

Die Tour war für alle ein voller Erfolg, wir hatten alle einen schönen Nachmittag, mit einem guten Piraten als schwarze Feder.

Vielen Dank dafür.

Kann man jedem weiterempfehlen.

 


05. 04. 2014
Peter Paul and Mary: Fortsetzung

Da dürfte sich eine etwas höhere Investitionsbereitschaft sowohl im coolnessfaktor als auch in der Betrachtung auszahlen.

So nun aber genug extrem genörgelt. Wo ist der Dreck, der Schweiß, die dunklen Ecken ....
 Nach kurzer Einführung, ganz nach dem Motto, nicht zu viel erzählen, dann fangen nur die Gedanken an zu "spinnen", ging es in bester Grundausbildungsmorgenslauf auf die ersten zwei "Sportplatzrunden". Nur nicht abreißen lassen, unterbrochen nur von kurzen links, links, rechts, Stufen, rechts, links war wohl das Mantra dieser Aufwärmrunde. Vielleicht sollte aber auch nur jeglicher Orientierungssinn manipuliert werden. Womit wir wieder beim "zurückkommen" wären Wink.


Von da an kamen wohl alle auf ihre Kosten, extrem eng, extrem dunkel (war es das nicht die ganze Zeit?) extrem nass ("ihr habt ja noch Glück, letzte Woche stand das Wasser viel höher"), extrem dreckig, aber auch extrem cool. Auch wenn manch einer wohl gedacht hat:"das ist mehr so Tourie, mal ein Bein hoch hier und dann bücken da....."
Hier wird der optimale BMI nicht errechnet, sondern am lebenden Objekt getestet.

Ohne Stechuhr und mit viel guter Laune und noch mehr Kompetenz ging es, ja wie lange eigentlich, immer das beste Zeichen dafür, das man konzentriert bei der Arbeit ist. Trotzdem kam der Spaß nicht zu kurz und ob das lachen beim vorher Bild gestellter war,, als das Lachen beim nachher Bild, bleibt jedem selbst zu beantworten.  Was bleibt ist ein besonderer Augenblick. Hat echt Spaß gemacht.


21. 03. 2014
Peter Paul and Mary: Mal wieder was extremes

Um es kurz zu machen, einfach mal machen die Extrem Tour.

Wenn ich etwas weiter ausführen soll, ne?, gut ich mach es aber trotzdem.

Heute sollte es mal wieder was extremes sein, was man sich auch schenken lassen kann.

So war es eine kurzfristige Entscheidung, welche uns heute nach Ennepetal führte, als erstes lernten wir für uns völlig unbekannte Dinge kennen, Parkhäuser in denen man nichts zahlen muss Wink.

Die mit extremen Umkleidekabinen ausgestattet sind, wo wir einen ersten Blick auf die extreme Ausstattung werfen konnten, die uns die nächsten Stunden begleiten sollte.

Ist es die Angst, wir kommen nicht zurück? Oder warum bekommt man nur so "licht scheue" Ausstattung. Natürlich kostet alles Geld, aber gibt es da nicht ökologisch wertvollere und vor allem ausdauernde Alternativen?

Auch in der Kleiderordnung gibt es wohl Luft nach oben. Ganz nach dem Motto das letzte Hemd hat keine Taschen und auf die Optik kommt es eh nicht an, wenn man sich in einem Naturschutzgebiet abseits der Hauptverkehrsströme bewegt.

Da wir selber schon mal ein mal Anzüge nutzen, muss festgestellt werden, einzig der Reißverschluss verdient das Prädikat gut, alles andere ist eher extrem reißanfällig, wenn 30% nach dem ersten Bodenkontakt, der schon nach gut 5 Minuten stattfand, tiefe Einblicke gewähren, sollte man evt. darüber nachdenken, ob es sich hier um ein wertiges Produkt handelt. Denn bis zum Ende der Tour gab es dann wohl keinen einzigen unbeschädigten Overall mehr. Manch einer sag eher nach Lumpensammler, als nach Aushilfs Höhlenforscher aus.

Daher sollte man vorher überlegen, entsprechende Kleidung drunter zu ziehen. Ob es sich nicht lohnt für eine solche Veranstaltung, die in überschaubarer Größe stattfindet nicht wertigere Ausleihkleidung anzuschaffen, bleibt also diskutierungswürdig, vor allem, wenn man immer mehr Firmenveranstaltungen im Blick hat. Da dürfte si


21. 03. 2014
Ahmed Mubaraka: XXtrem Tour 9 März 2014

Hallo nochmal,

sieht so aus als ob mein erster Eintrag nicht funtkioniert hatte, falls doch, betrachtet diesen als doppel Lob.

Habe mit meinem chinesischem, finischem, und drei schwedischen Kollegen die XXtrem Tour ueberlebt und kann deshalb nur positives Berichten.

Die Tourguides und Ihre Kollegin an der Kasse waren sehr nett und flexibel.

Die Tour war sehr spannend, selbst fuer mich der schon an einer "normalen" Tour teilgenommen hatte kamen neue spannende Dinge auf einen zu.....

Meine Kollegen werden sich hier auch noch positiv zu Wort melden, da bin ich mir sicher, denn dank der gemachten Fotos unseres Guides Andreas, konnte wir diese mit Freunde und Bekannten auch hier in Norwegen teilen, denn wir sind extra aus Norwegen angereist und haben nichts bereut....ein voller Erfolg.

Meine Kollegen reden seit ein paar Tagen von nichts anderem........ meistens vielen die Worte das hab ich doch nicht wirklich gemacht oder?

Sehr spannend und jeden cent wert.

Tusen Takk fra Oslo i Norge

Ahmed 

 


20. 03. 2014
Jessika: xxtrem Tour

Haben gestern an der XXtreme Tour teilgenommen. War der absolute Hammer. Wirklich klasse! Die Führer waren motivierend, sympathisch und haben sich richtig viel Zeit genommen, damit alle auf Ihre Kosten kommen und an ihre Grenzen stoßen!

A Propos Stoßen: Platzangst darf man wirklich nicht haben, wenn man an der XXtrem Tour teilnimmtWink

Auch die Urkunde und der kleine Abschlusskurze waren noch sehr freundlich und haben die Tour abgerundet.

Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Es gab nur sehr Große Schutzanzüge in unterschiedlicher Qualität. Meiner Riss nach 10 min zum ersten Mal und am Ende waren die Hosenbeine als Stulpen um meine Füße gewickelt. Da die Idee doch bitte die etwas stabileren Schutzanzüge kaufen

Lg

und vielen Dank nochmals für die unvergessliche Tour


17. 03. 2014
 
Powered by Phoca Guestbook